Lesenacht

„Wir freuen uns auf die Lesenacht“. Dieser Satz stand seit mehreren Monaten in den Klassenräumen der Klassen 3a und 3b großgeschrieben, und je näher die Lesenacht rückte, umso aufgeregter wurden Fragen, Vorschläge und Bedenken, die mit unserer Lesenacht in Verbindung standen, geäußert. Puh, Frau Knappe und Frau Schwarz haben alle Unterschriften und Notfallnummern in der Tasche, alle Unklarheiten sind beseitigt, ein jeder nimmt seinen Mut zusammen und das Beste: Alle wollen und dürfen dabei sein! Am 19. Dezember 2018 trafen sich die Klassen 3a und 3b schließlich mit Frau Knappe, Frau Schwarz, Frau Alexandrov und den beiden Ganztagmitarbeiterinnen Frau Blankenfeld und Frau Kehrt zu einer unvergesslichen Nacht in der Schule. Nachdem der Ablauf der Lesenacht besprochen wurde, starteten die Kinder mit der Schnitzeljagd, lösten verschiedene Detektivaufgaben und fanden einen Schatz. So eine fleißige und mutige Detektivarbeit macht natürlich hungrig. So wurden gleich danach leckere Apfel- und Zimtmuffins gebacken. Nach der Stärkung ging es weiter… Wir waren uns alle einig, eine Disko in der Lesenacht musste einfach sein! Und nach der Disko? Es gab danach Spiele im Dunklen, viel Zeit zum leise Lesen, Vorlesen, gemeinsam Lesen, Partnerlesen…, jede Menge Getuschel, Geraschel und Lichterspiele mit den Taschenlampen, so manchen Husten und Geschnarche… Am nächsten Morgen wurde uns von einigen freundlichen Müttern ein leckeres Frühstücksbüffet gezaubert. So konnte der letzte Tag vor den Weihnachtsferien ohne Mühe gemeistert werden. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für die freundliche Unterstützung!