Satzung des Fördervereins

Förderverein „Freunde der Grundschule Hausberge“

Kirchhofsweg 6
32457 Porta Westfalica

§ 1
Der Verein „Freunde der Grundschule Hausberge“ hat seinen Sitz in 32457 Porta Westfalica.

§ 2
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
1. Förderung der Schulgemeinschaft
2. Hilfe bei Schulveranstaltungen und Klassenfahrten
3. Unterstützung von förderungswürdigen Schülern/innen
4. Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der Schulsituation

§ 3
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke

§ 4
Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§ 5
Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 6
Der Verein strebt die Mitgliedschaft der Eltern und Lehrer an und will auch dafür werben, dass sich sonstige Freunde und Förderer der Schule dem Verein als Mitglieder anschließen.

§ 7

§ 7.1 Mitglied kann jeder werden, der den Verein in seinen Bestrebungen unterstützen will. Die Anmeldung ist schriftlich an den Vorstand zu richten.

§ 7.2 Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Tod oder Ausschluss. Eine Kündigung sollte schriftlich zum Ende eines Schuljahres erfolgen.

§ 7.3 Der Ausschluss eines Mitgliedes kann vom Vorstand beschlossen werden, wenn der Mitgliedsbeitrag mehr als 12 Monate im Rückstand ist und eine Zahlung trotz Mahnung nicht erfolgt ist.

§ 8
Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt jährlich 12,00€. Er wird durch Überweisung oder erteiltes SEPALastschrift-Mandat entrichtet.

§ 9
Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem
1. Vorsitzende/n
2. Vorsitzende/n
Schriftführer/in
Kassenwart/in
3 Beisitzer/innen
Vorstandssitzungen werden vom Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter einberufen und geleitet. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins gemäß Satzung. Er kann den Vorsitzenden oder seinen Stellvertreter ermächtigen in seinem Auftrag allein zu handeln. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn die Hälfte seiner Mitglieder anwesend ist. Er fasst die Beschlüsse mit einfacher Stimmenmehrheit, bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. Über Vorstandssitzungen und Vereinsversammlungen fertigt der Schriftführer Protokolle an. Der Kassenwart führt Buch über alle Einnahmen und Ausgaben und verwaltet das Vermögen des Vereins. Er erstattet jährlich der Mitgliederversammlung einen Rechenschaftsbericht.
Neuwahlen erfolgen in jedem Schuljahr, Wiederwahlen sind möglich.

§ 10 Die Mitglieder wählen in der Jahreshauptversammlung 2 Kassenprüfer, nach Ablauf von 2 Jahren ist der Kassenprüfer durch ein neu gewähltes Mitglied zu ersetzen. Die Kassenführung ist jährlich 1 Mal durch diese zu überprüfen.

§ 11
Mindestens 1 Mal im Schuljahr findet eine Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) statt, zu der mindestens 1 Woche im Voraus schriftlich eingeladen wird. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn form- und fristgerecht eingeladen wurde.
Die Mitgliederversammlung entscheidet über:
1. Wahl und Abberufung des Vorstandes
2. Wahl der Rechnungsprüfer
3. Änderung der Satzung
4. Auflösung des Vereins
5. Sonstige Angelegenheiten, die der Versammlung durch den Vorstand oder andere Mitglieder zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Sie beschließt in der Regel bei Satzungsänderung oder Vereinsauflösung mit 2/3 Mehrheit aller Anwesenden.
Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.

§12
Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen des Vereins an das Schulamt der Stadt Porta Westfalica mit der Maßgabe es ausschließlich zu den in § 2 genannten, gemeinnützigen Zwecken für die Grundschule Porta Westfalica/ Hausberge zu verwenden. Die aus Geldern des Vereins zu diesem Zeitpunkt bereits angeschafften Sachwerte können der Grundschule Hausberge nicht entzogen werden.

§ 13
Die Auflösung des Vereins kann nur in einer zu diesem Zweck einberufenen Mitgliederversammlung mit 2/3 Mehrheit beschlossen werden, wenn wenigstens die Hälfte aller stimmberechtigten Mitglieder des Vereins anwesend sind. Ist die zuerst einberufene Versammlung nicht beschlussfähig, so ist innerhalb von 2 Wochen eine weitere Mitgliederversammlung einzuberufen, die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig ist.
Anträge auf Auflösung des Vereins müssen mindestens von 1/3 der Vereinsmitglieder unterzeichnet sein. Der diesbezügliche Antrag kann auch vom Vorstand gestellt werden. In jedem Falle ist ein solcher Antrag umgehend allen stimmberechtigten Mitgliedern bekannt zu geben.

§ 14
Satzungsänderungen können vom Vorstand oder mindestens 1/3 der Mitglieder beantragt werden. Über Anträge entscheidet die Mitgliederversammlung.

Kontakt Förderverein:

freunde-der-gs-hausberge@web.de